VON DER SPITZENKÜCHE IN DIE SILBERSCHMIEDE

Die jungen deutschen Spitzenköche besuchen Robbe & Berking

Das Auge isst mit – das gilt nicht nur für attraktiv angerichtete Menüs. Auch eine edel eingedeckte Tafel trägt zum Genuss bei, wissen die Jeunes Restaurateurs (JRE). Elf junge deutsche Spitzenköche aus ganz Deutschland besuchten Anfang Juni zwei Tage lang die renommierte Silbermanufaktur Robbe & Berking in Flensburg und tauschten sich bei einem ungezwungenen Come-together mit den Gastgebern über die Wirkung von edlem Tafelsilber, die Finessen der Spitzenküche und die Bedeutung echter Gastlichkeit aus.

An Tag 1 überraschte das Unternehmen, das neben einer Silbermanufaktur auch eine erfolgreiche Yachtwerft betreibt, die Küchenchefs mit einem festlichen Essen in ungewöhnlicher Kulisse: Bei einem Segeltörn in die „Dänische Südsee“ auf der Yacht „Freddy“ genossen alle gemeinsam ein Dinner mit Live-Musik.

Am nächsten Tag lud Michael Lüke, Projektmanager für Hotel und Gastronomie bei Robbe & Berking seine Gäste zu einer ausführlichen Führung durch die Manufakturen des Unternehmens ein. In der Silbermanufaktur erhielten die JRE einen Einblick in die komplexen Arbeitsprozesse in der Besteckfertigung und der Silberschmiede. Der Höhepunkt: Die Teilnehmer durften selbst Hand anlegen – beim Hämmern ihres eigenen Gourmetlöffels aus der Reihe „Hermitage“. „Uns war schnell klar: Die Arbeit als Silberschmied erfordert nicht nur ein geschultes Auge, sondern auch viel Feingefühl. Die Mitarbeiter von Robbe & Berking beherrschen das Fach perfekt“, kommentiert JRE-Präsident Alexander Dressel. „Als leidenschaftliche Gastgeber wissen wir diese Arbeit zu schätzen, denn ein harmonisches Menü wird durch die stilvolle Präsentation am Tisch abgerundet – dazu gehört auch mal edles Tafelsilber.“

Im Anschluss an ein genussvolles Mittagessen im Restaurant des Gourmetkochs Christian Bind in idyllischer Lage direkt auf der dänischen Seite der Flensburger Förde wagten die JRE einen Blick weit über den Tellerrand: In der Yachtmanufaktur erhielten sie eine spannende Führung durch die Werfthalle. Hier restauriert Robbe & Berking seit der Gründung 2008 klassische Motor- uns Segelyachten, erstellt mithilfe von Originalbauplänen Repliken besonders schöner Bootsklassiker, die verloren gegangen sind, und entwickeln neue Yachten – Fahrtenschiffe, Rennyachten, Motorboote, Tender und Dinghis.

 

 

Unsere Partner

Navigation