Genuss, Charity und gute Unterhaltung

Erfolgreiche Premiere des Internationalen Gourmetfestivals

PI_JRE_SternekÅche fÅr die Stars_2
Mit Gregor Vracko, Jörg Slaschek, Karl Baumgartner, Thorsten Probost, Hans Stefan Steinheuer, Martin Scharff, Alexander Huber und Alain Alders (v.l.n.r.) sorgten beim ersten Internationalen Gourmetfestival auf dem Heidelberger Schloss gleich acht Spitzenköche aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs für kulinarischen Hochgenuss.

 

Mehr als 250 Gäste kamen am letzten April-Wochenende zum ersten Internationalen Gourmetfestival in den Königssaal des Heidelberger Schlosses. Gastgeber Martin Scharff hatte dazu acht internationale Spitzenköche aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs (JRE) und ebenso viele Top-Winzer aus ganz Europa eingeladen. Anlass der Gourmet-Nacht war das 25-jährige Jubiläum der deutschen Sektion der Jeunes Restaurateurs. Neben den kulinarischen Genüssen diente der Abend auch dem guten Zweck: Bei Versteigerungen und einer Tombola kamen insgesamt 15.000 Euro zusammen, die an das Kinderhospiz Sterntaler in Mannheim und das Heidelberger Projekt „Helping Hearts“ gehen.

 

Das Gourmetfestival war eine genussvolle Komposition aus abwechslungsreichen Geschmackserlebnissen, untermalt mit musikalischen Leckerbissen aus Jazz, Swing und Soul. Im Mittelpunkt standen aber die Köche, die an ihren Stationen köstliche Kreationen präsentierten: Alexander Huber (Huberwirt, Pleiskirchen, Deutschland), Hans Stefan Steinheuer (Steinheuers Restaurant „Zur alten Post“, Bad Neuenahr / Heppingen, Deutschland), Karl Baumgartner (Ristorante Schöneck, Molini di Falzes, Italien), Thorsten Probost (Griggeler Stuba im Burg Vital Resort, Lech / Arlberg, Österreich), Gregor Vracko (Hisa Denk, Zgornja Kungota, Slowenien), Alain Alders (Vrienden van Jacob, Santpoort-Nord, Niederlande), Jörg Slaschek (Attisholz, Riedholz, Schweiz) sowie Martin Scharff und Stefan Haupt (Scharffs Schlossweinstube, Heidelberg, Deutschland).
 

Neben den Spitzenköchen der Jeunes Restaurateurs unterstützen auch Partner aus dem JRE-Genussnetz – einer Kooperation mit Erzeugern hochwertiger und nachhaltig hergestellter Lebensmittel – die Veranstaltung. Die Vereinigung setzt sich seit längerem für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln ein und verwendet bevorzugt regionale und saisonale Zutaten für ihre Kompositionen. „Das Gourmetfestival hat gezeigt, was die Jeunes Restaurateurs vereint: Leidenschaft, Freundschaft und kulinarische Höchstleitungen – und das seit mehr als 25 Jahren“, freut sich Andreas Hillejan, Vize-Präsident der Jeunes Restaurateurs Deutschland, der den JRE-Vorstand beim Internationalen Gourmetfestival vertreten hat. „Ob innerhalb der deutschen Sektion oder in ganz Europa – das Event hat bewiesen, wie gut unsere Mitglieder harmonieren und welche köstlichen Kreationen sie auf die Teller bringen.“

 

PI_JRE_SternekÅche fÅr die Stars_3

Die rund 250 Gäste erwarteten genussvolle Kompositionen der Extraklasse.