Fünftes Genusslabor der Jeunes Restaurateurs

Inspirierende Kooperationen

Ein deutschlandweit einmaliges Projekt präsentierten die Jeunes Restaurateurs (JRE) jetzt auf dem Keltenhof in Filderstadt: Im JRE-Genussnetz kooperieren die Spitzenköche mit mehr als zwei Dutzend ausgewählter Hersteller regionaler und nachhaltiger Produkte aus Deutschland und den Niederlanden. Mit dem Genussnetz unterstreichen die Partner das gemeinsame
Engagement für Nachhaltigkeit, Regionalität, Saisonalität und den bewussten Umgang mit hochwertigen Lebensmitteln. Aus dem intensiven Austausch zwischen Köchen und Produzenten erhoffen sich die Initiatoren neue Impulse für die deutsche Spitzenküche. Geplant ist eine langfristige Zusammenarbeit – das Netz soll zudem in Zukunft weiter wachsen.

Spitzenköche überzeugen beim „Genuss.Netz.“

Bereits zum Start des JRE-Genussnetzes konnten 26 Produzenten für die Kooperation begeistert werden. Angefangen bei der Hofmolkerei, in der die Bio-Milchprodukte noch komplett in liebevoller Handarbeit entstehen über den Garnelenzüchter, der sich zum Ziel gemacht hat, glückliche Garnelen heranzuziehen bis hin zum Hofgut, auf dem seltene Schweinerassen im Sommer auf Streuobstwiesen und im Herbst in Kastanienwäldern leben. „Wir sind immer auf der Suche nach Anbietern, bei denen wir Bewährtes und Besonderes in verlässlicher Qualität bekommen. In den Genussnetz-Mitgliedern haben wir nicht nur das, sondern auch Partner, die unsere Werte und unsere Leidenschaft für den Genuss teilen“, betont Alexander Huber (Huberwirt, Pleiskirchen), JRE-Patron des Projekts.

Schwarzwald Miso oder Wildkräuter-Mix, weißer Pfirsich-Nektar und Frankfurter grünes Curry – die Produktpalette ist beeindruckend. Fischzüchter, Naturkosthändler, Schokoladenproduzenten und Manufakturen finden sich unter den Mitgliedern des Genussnetzes.  Das gemeinsame Vorhaben: beste Qualität im Einklang mit der Natur zu gewährleisten. „Wir haben unsere Partner mit Bedacht ausgewählt, denn wir wünschen uns nicht nur eine Kooperation, die beide Seiten inspiriert. Wir wollen auch ein Signal nach außen senden: Das sind die Produzenten, die wir jedem, der Wert auf Nachhaltigkeit legt, mit besten Gewissen empfehlen können. Das gilt für unsere Kollegen in der Gastronomie genauso wie für den Hobby-Koch zu Hause“, erläutert Alexander Dressel, JRE-Präsident in Deutschland.

Rund um die Vorstellung des Genussnetzes und die offizielle Aufnahme der Partner in die Kooperation fand das fünfte Genusslabor der Jeunes Restaurateurs statt. Passend zum Anlass lautete das Motto „Genuss.Netz.“. Aufgabe für die insgesamt acht Spitzenköche aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs: Die Kreation neuer Rezeptideen aus einem Warenkorb mit den hochwertigen Produkten der neuen Partner. Nils Henkel (bis 2015 „Schlosshotel Lerbach, Bergisch-Gladbach) , Andreas Hillejan („Das Marktrestaurant“, Mittenwald), Michael Kammermeier (Restaurant „Ente“ im Nassauer Hof, Wiesbaden), Benjamin Unger (Hotel „Blauer Engel“, Aue), Daniel Fehrenbacher (Hotel Restaurant „Adler“, Lahr), Jochen Helfesrieder („Storchen“ Restaurant Hotel, Bad Krozingen-Schmidthofen), Thomas Merkle („Merkles Restaurant“, Endingen am Kaiserstuhl) und Genussnetz-Patron Alexander Huber („Huberwirt“, Pleiskirchen) bewiesen ihr Können und zauberten aus der Auswahl köstliche Kreationen. „Die Vielseitigkeit und die hohe Qualität der Gerichte heute ist der beste Beweis dafür, was wir mit dem JRE-Genussnetz leisten können“, ist Huber überzeugt. „Ganz egal ob Frischprodukte, Gewürze oder Getränke, hier finden wir hohe Qualität in geballter Form“.

In dieser Gesellschaft fühlt sich auch Gerhard Daumüller wohl – als Geschäftsführer des Keltenhofs gehört er nicht nur zu den neuen Partnern der JRE, sondern war auch Gastgeber für das Genusslabor und die Vorstellung des Genussnetzes: „Wenn ich sehe, was die Spitzenköche der Jeunes Restaurateurs aus unseren Produkten kreieren, bin ich hellauf begeistert. Und ich weiß, dass wir alle unserem Ziel ein Stück näher gekommen sind, mit Nachhaltigkeit auf hohem Niveau ein Zeichen zu setzen.“

Unsere Partner

Navigation